Neuigkeiten: Stadt Roth

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Dummy
Stadtorchester Roth
Dummy

Hauptbereich

Neuigkeiten
Autor: Stadtorchester

Josef Klier Blasmusikfestival 2021 entfällt. Blasmusikfestival 2022 und Orchesterschule digital

Ein Wochenende, vier Bühnen und zig Bläsergruppen, Blaskapellen und Brassbands. Das Josef Klier Blasmusikfestival in Roth ist eine große Publikumsveranstaltung, bei der gezeigt wird, dass Blasmusik viel mehr ist, als erwartet. Das Musikfestival wird eigentlich im Dreijahrestakt vom Stadt Roth Stadtorchester um Stadtkapellmeister Walter Greschl organisiert. Doch in den Zeiten der Pandemie musste es nun bereits zum zweiten Mal um ein Jahr verschoben werden. Die Zuversicht ist groß, dass 2022 öffentliches und kulturelles Leben wieder mit vielen Besucherinnen und Besuchern stattfinden kann, und so hat Walter Greschl für den neuen Termin von 20. bis 22. Mai 2022 mit den Südtirolern von Southbrass eine Gruppe eingeladen, die die junge und moderne Seite der Blasmusik bestens verkörpert und zeigt, dass Blasmusik kein Alter hat. Das Durchschnittsalter der sieben Musiker von Southbrass ist um die 20 Jahre, und so gehören sie wohl nicht nur in Südtirol zu den jüngsten Blasmusikgruppen. Ihr Repertoire erstreckt sich über traditionelle böhmische Blasmusik bis hin zu moderner, meist arrangierter Show- und Partymusik. 2018 haben Southbrass den Grand Prix der Blasmusik gewonnen, indem sie sich gegen Gruppen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Südtirol durchsetzen. Daraufhin kam ihre eigene CD „Lucky Life“ heraus, sie traten beim Egerländer Open-Air in Altusried auf sowie auf dem Oktoberfest. Ihr Ziel entspricht genau der Idee, die hinter dem Josef Klier Blasmusikfestivals steht: Die ein bisschen in Vergessenheit geratene Blasmusik mit neuem Schwung aufleben zu lassen. Wenn sich Roth im Mai 2022 also wieder in ein Mekka der Blasmusik verwandelt, dann reicht die musikalische Bandbreite mit Southbrass, der Bozener Stadtkapelle und der Brass Band Franken wieder von traditionell bis modern, von Lederhose bis T-Shirt.


Jubiläumsjahr 2025 Das Stadtorchester der Stadt Roth schaut weiter positiv in die Zukunft und beginnt bereits jetzt mit den Überlegungen für das Jubiläumsjahr 2025, wenn ein Vierteljahrhundert Stadtorchester und Orchesterschule der Stadt Roth gefeiert werden darf. Das Jubiläumsjahr 2020 konnte gerade noch mit der fulminanten Uraufführung des „Opus Roth“ zum „Roth on Stage“-Konzert angefeiert werden, bevor die Pandemie alle Liveveranstaltungen verhinderte.


Orchesterschule digital Und auch in der aktuellen Situation hat das Stadtorchester mit seiner Orchesterschule einiges zu bieten – vor allem digital. Nach erfolgreicher Online-Premiere des Schülerkonzerts findet ein zweiter Stream-Termin am 26. April 2021 statt. Für alle Rhythmusfans bietet Schlagzeugdozent Fidel Zaldumbide einen belebenden Bodypercussion-Kurs in 10 Wochen in 10 Videos an. Der Junge Chor möchte zusammen mit seinen Leiterinnen einen Film produzieren – vom Drehbuch über die Filmmusik mit Soundeffekten bis zur Umsetzung im Chor- und Einzelgesang. Die „Rothkehlchen“ (bei entsprechender Nachfrage) und die „Young Voices“ halten Online-Chorproben ab und für das Juniororchester, als auch für die Rother Stadtmusik gibt es ebenfalls Orchesterproben online. Anmeldung und weitere Infos im Büro des Stadtorchesters unter 09171 848-114 und per E-Mail stadtorchester(@)stadt-roth.de

Artikel vom 23.04.2021