Instrumentalunterricht: Stadt Roth

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadtorchester Roth
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Dummy
Stadtorchester Roth
Dummy

Hauptbereich

Instrumentalunterricht

Mit Pauken und Trompeten

Der Instrumentalunterricht der Orchesterschule Roth ist professionell, motivierend und erfolgreich und umfasst ein breites Fächerangebot, für das zahlreiche erstklassig ausgebildete Lehrer zur Verfügung stehen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei – für die vollmundigen Bläser genauso wie für die eleganten Streicher, für die fingerfertigen Tastenspieler und die rhythmusverliebten Trommler. Leihinstrumente für alle Streich-, Zupf-, Percussion- und Blasinstrumente sowie spezielle Kinderinstrumente für den frühen Einstieg stehen für eine geringe Leihgebühr zur Verfügung.

Fachbereich Bläser

Empfohlen wird das Erlernen eines Blasinstruments ab der zweiten Klasse. Es ist günstig, wenn die vorderen beiden Schneidezähne ausgewachsen sind und die Kinder die Instrumente sicher halten können. Für die kleinen Hände hat die Orchesterschule aber auch einige Kinderinstrumente wie Quer öte, Klarinette, Fagott, Waldhorn, Posaune und Tuba angescha¿, die ausgeliehen werden können.

Die Querföte

Sie glänzt metallisch-silbern und gehört doch zu den Holzblasinstrumenten: Die Querflöte. Im Ensemble, Orchester und solistisch kommt sie zum Einsatz und das nicht nur in der Klassik bei Bach und Mozart, sondern auch im Pop und Jazz, wie die US-Amerikanische Sängerin Lizzo beweist.

Einen Ton kann man schon mit dem Mundstück allein erzeugen. So üben oft die Anfänger mit Flaschen, indem sie am Flaschenhals entlang pusten. Man darf nicht in das Loch hineinblasen, sondern muss im richtigen Winkel darüber hinwegblasen. So gerät die Luft abwechselnd in die Röhre hinein und ins Freie. Dieser Wechsel geht so schnell, dass die Luft vibriert, was wir letztendlich als Ton hören.

Derzeit bieten zwei Lehrkräžfte - Sebastian Fratila und Susanne Muschaweck - hochqualifizierten Unterricht ab 6 Jahren bis zum Seniorenalter an. Für Könner auch mit Piccolo-, Alt- und Bassflöte. Anfänger können sich zunächst ein Instrument, auch ein Kinderinstrument, leihen.

Die Oboe

Die Oboe hat einen ganz besonderen und nahezu betörenden Klang. Ihr Name geht auf das französische "Hautbois" (= "hohes Holz" - gesprochen "Oboa") zurück und gehört zu den Doppelblasinstrumenten.

Das Mundstück, kurz Rohr genannt, ist ein doppeltes Rohrblatt, das aus zwei dünnen Holzblättchen besteht, die beim Anblasen gegeneinander schwingen, wodurch der typisch hohe Klang erzeugt wird.

Empfohlen wird die Oboe ab 9 Jahren, von Vorteil sind Blockflöten- sowie Rhythmus- und Notenschriftžkenntnisse.

Der aktuelle Oboendozent der Orchesterschule Roth ist Anselm Wohlfahrt.

Die Klarinette

Die Klarinette ist die Violine des Blasorchesters. Ähnlich zu spielen wie das Saxophon, ist sie aus allen Bereichen der Musik kaum mehr wegzudenken. Egal ob Klassik, Jazz oder Klezmer, die Klarinette erfreut sich weiterhin größter Beliebtheit.

Sie ist eine Erfindung des Pfeifenmachers Denner aus Nürnberg, der sie um 1690 entwickelte. Die Töne klangen wie bei einer Clarino-Trompete, wodurch der Name „clarinetto“, kleines Clarino, entstand. Im Blasorchester werden gewöhnlich die B-, Bass- und Es-Klarinetten gespielt, es gibt sie aber auch in A, B, C, D, als Bassetthorn und Altklarinette. Man kann Kinderklarinetten ausleihen.

Die aktuellen Klarinettendozenten der Orchesterschule Roth sind Stefan Dorfmayr und Peter Reich.

Das Fagott

Das Fagott ist eine der Großen unter den Holzbläsern und nicht von unwesentlichem Gewicht. Es hat seinen Platz in der Kammermusik und übernimmt hier meist die Rolle des Basses, weswegen sie im Französichen auch "basson" genannt wird, urprünglich kommt der Name jedoch aus dem Italienischen.

Das Fagott spielt nicht nur in Barockensembles oder Streichquintetten eine tragende Rolle, sondern auch im Bereich der modernen Film- oder Zeichentrickfilmmusik, wie auch im Musik-Märchen "Peter und der Wolf". Anfänger können sich zunächst ein Instrument, auch ein Kinderinstrument, leihen.

Derzeit unterrichtet der Dozent Filip Vlasak das Fagott.

Das Saxophon

Das Saxophon ist eines der jugendlichen Instrumente. Ihr Erfinder Adolphe Sax wollte einen Klang zwischen Klarinette und Oboe erschaffen und ließ sich schließlich 1846 das Saxofon patentieren. Wie die Klarinette mit Rohrblatt ausgestattet, gehört das Saxophon zu den Holzbläsern, trotz seines Messingkorpus‘.

Gedacht für klassische Sinfonieorchester, fand es schnell und erfolgreich im Jazz Verwendung – bis heute, wo es nun in allen Musikrichtungen vorkommt, von Klassik bis Pop. Deshalb ist das Saxophon auch so beliebt – ob als Sopran-, Alt-, Tenor- oder Baritonsaxophon: Unterrichtet werden kann es in allen Altersgruppen. Alle seine Einsatzmöglichkeiten werden gelehrt und auch die Improvisation ist ein wichtiges Thema, so ist diese im Jazz doch elementar.

Die derzeitige Saxophondozentin der Orchesterschule Roth ist Helen Kluge.

Die Trompete

Höher, schneller, weiter, Trompete! Aus der Familie der Blechblasinstrumente ist die Trompete ein vielseitig einsetzbares Musikinstrument. Als das bekannteste Instrument aus der Familie der Blechbläser ist sie aus der Musiklandschaft nicht wegzudenken. Egal, ob in Militärmusik, in der Volksmusik, in großen sinfonischen Werken, in der Jazz- und Popularmusik, einzeln, in kleinen Gruppen oder im großen Orchester: jeder kann mit Spaß mit diesem Sopraninstrument musizieren.

Bis 1820 hatten die Trompeten keine Ventile um alle Töne spielen zu können und wurden deshalb vor allem benutzt um einfache Signale zu blasen, zum Beispiel in der Armee oder bei der Post. Deshalb hat die Post in vielen Ländern auch noch heute ein solches Posthorn als Erkennungszeichen.

Inzwischen hat eine Trompete drei Ventile, womit wie bei einem Klavier alle Töne gespielt werden können. Da die Töne aber mit den Lippen erzeugt werden, ist das Spielen gar nicht so einfach.

Die aktuellen Trompetendozenten der Orchesterschule Roth sind Alison Marsh und Alexander Hertel.

Das Waldhorn

Die Bezeichnung Horn ist sowohl ein Begriff, der sich auf alle Instrumente der „Gattung“ Horn bezieht, als auch die Benennung für das Horn. Die Bezeichnung Horn ist also kein klar definierter Begriff. Um Verwechslungen, vor allem mit dem Tenorhorn oder Flügelhorn vorzubeugen, wird oftmals die Bezeichnung Waldhorn verwendet, wobei damit nichts darüber ausgesagt wird, ob es sich um ein Horn mit oder ohne Ventile handelt. Meist aus Messing gehört es zu den Blechbläsern und ist mit seinem Klang tiefer als der der Trompete und höher als der der Posaune und Tuba.

Das Horn besitzt unter allen Blechblasinstrumenten den vielseitigsten und farbigsten Klang. Zwischen dem zarten, weichen und biegsamen piano und dem scharfen, schneidenden, metallischen Ton des fortissimo liegt eine ganze Skala verschiedenster Ausdrucksmöglichkeiten. Es ordnet sich unauffällig in den Klangkörper eines Orchesters ein und harmoniert gut mit den Holzbläsern. Zudem hüllt es das Orchester in einen warmen Klangkosmos ein.

Das Horn ist in vielen Bereichen der Musik zu finden und dient in der Jagd als Signal. Gute Hornisten gibt es nur sehr wenige und sind überall gefragt. Es gibt Kinderinstrumente zum Ausleihen.

Peter Fekete und Alexander Hertel unterrichten Waldhorn an der Orchesterschule Roth.

Die Posaune

Die Posaune klingt prächtig und mächtig, ja geradezu majestätisch.

Als Blechbläser erzeugt sie einen äußerst warmen Ton und ist außerdem das einzige Instrument des Blasorchesters, bei dem die Höhen nicht mittels Ventile verändert werden, sondern mithilfe einer Zugvorrichtung. Das lässt die Töne geschmeidig und stufenlos ineinander übergehen. Es gibt Kinderinstrumente zum Ausleihen.

Aktuelle Dozenten der Posaune sind Stephen Jenkins und Ramona Kohlbauer.

Das Euphonium

Das Euphonium ist das Cello des Blasorchesters. Es gehört zu den tiefen Blasinstrumenten und in die Familie der Bügelhörner. Es wird gerne solistisch eingesetzt und ist in der Blasmusik nicht selten vertreten.

Die aktuelle Dozentin der Orchesterschule Roth für das Euphonium ist Ramona Kohlbauer.

Die Tuba

Die Tuba sorgt in vielen unterschiedlichen Besetzungen immer für die richtige Basis. Sie ist das tiefste der Blechblasinstrumente, zählt zu den Hörnern und spielt wie die anderen eine wichtige Rolle im Blas- und Symphonieorchester. Das Bassinstrument tritt in den USA als Sousaphon auf. Es gibt Kinderinstrumente zum Ausleihen.

Percussion

Von Pauken über Marimbafon zur großen Trommel oder Triangel – alles, was sich unter dem Oberbegriff "Percussion" zusammenfassen lässt, wird mit Hingabe und Fachwissen unterrichtet: das allseits bekannte und beliebte Drumset wie es im Jazz/Pop/Rock-Bereich verwendet wird, sämtliches klassisches Schlagwerk, dazu Latin-Percussion mit Congas, Bongos, Kleinpercussion wie Tambourin, Guiro und Shaker. Allen Alters- und Niveaustufen wird ein professioneller Unterricht geboten, mit Spaß und besten Ergebnissen, egal ob erste Schritte am Instrument oder die Vorbereitung auf ein Musikstudium.

Schlagwerk und Percussion-Dozenten des Stadtorchesters Roth sind Andreas Gandela und Fidel Zaldumbide.

Der Kontrabass / E-Bass

Der Kontrabass / E-Bass versteht es, die Liebe zu den tiefen Tönen zu entfachen. Er ist der größte unter den Streichinstrumenten, wird gestrichen und gezupž und kommt von Klassik über Jazz bis Rockabilly zum Einsatz. Als E-Bass ist er wie die E-Gitarre aus der modernen Musik nicht mehr wegzudenken. Kinder lernen auf dem Minikontrabass oder Kinder-E-Bass genauso wie Erwachsene ihre Liebe zu den tiefen Tönen. Einmal im Jahr geht’s auch zum großen Kontrabassworkshop, dem Basscamp.

Aktueller Kontrabass / E-Bass Dozent ist Gunther Rissmann.

Die Gitarre

Die Gitarre ist definitiv keine alte Leier. Als ein Saiteninstrument gibt es sie in vielen Varianten, wobei sie zu jeder Zeit eine Rolle spielt: Von der Renaissance bis heute, wo sie als E-Gitarre die moderne Blues- und Rockgeschichte geprägt hat.

Gitarrenunterricht für Konzert-, Western- und E-Gitarre als Einzel- oder Gruppenunterricht ist möglich. Sobald ein gewisser Grundstock aufgebaut ist, wird stilistisch auf die Interessen der Schülerinnen und Schüler eingegangen:

Konzertgitarrenliteratur, Rockgitarre, von Abba bis Zappa. Zur Schulung des Zusammenspiels kann man am Gitarrenensemble teilnehmen - möglich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Peter Juraschek ist der derzeitige Gitarrenlehrer des Stadtorchester Roths.

Die Geige

"Die Geige, sie singet, sie jubelt und klinget" (aus dem Kinderlied "Die Geige sie siget" von Willy Geissler) - sicher hat jeder schon einmal den wunderschönen Klang einer Geige im Radio gehört und das mit vier silbernen Saiten bespannte und mit einem Bogen zum Klingen gebrachte Instrument im Konzert oder Fernsehen gesehen. Die Geige und der Geigenbogen sind aus besonderen Materialien gebaut: wertvolle Hölzer, Pferdehaare und schimmernder Perlmutt.

Man kann auf einer Geige sehr schnell und perlend spielen, aber auch ganz weich und gesanglich, wodurch ihr Klang fast so lebendig und wandelbar ist wie der der menschlichen Stimme. Deshalb wird sie auch oft als Königin der Instrumente bezeichnet.

Die Geige ist nicht nur ein Solo-, sondern auch ein Orchesterinstrument, und so macht es besonders viel Spaß, gemeinsam mit anderen in einem Ensemble zu musizieren.

Die große Schwester der Geige ist die Bratsche oder auch Viola, weswegen Sie daher auch die Alt-Stimmlage übernimmt.

Die Geigenlehrkraft der Orchesterschule Roth ist Birka Falter.

 

Die Zither

Wer kennt sie nicht, die Melodie aus der Graham-Green-Verfilmung von „Der Dritte Mann“ mit Orson Welles. Wahrscheinlich ist es die populärste Zither-Melodie der Welt, das „Harry-Lime-Thema“ des Wiener Komponisten Anton Karas. Und auf jeden Fall ein Lied, das dabei half, die Zither etwas klischeefreier wahrzunehmen. Die Zither wird gerne unterschätzt und ist mit einigen Klischees behaftet. Dieses Zupfinstrument hat jedoch einen ganz besonderen Klang, ist vielseitig einsetzbar und wird methodisch so gut unterrichtet, so dass keiner mehr aufhören möchte.

In der Orchesterschule der Stadt Roth ist dafür Dozentin Ruth Vogelbacher genau die Richtige.

Das Klavier

Das Klavier ist das Tasteninstrument, das Kindern und Jugendlichen eine nahezu unbegrenzte Möglichkeit zur künstlerischen Entfaltung bietet. Die jahrhundertelange Geschichte des Klaviers, begleitet von den berühmtesten Komponisten, erbrachte gar wundervolle Musik. Wer hat noch nie davon geträumt, alle mit dem „Liebestraum“ von Franz Liszt oder mit Beethovens Mondscheinsonate zu verzücken?

Ähnlich dem Klavier ist das Keyboard. Sein Spiel ist eines mit Tasten, das mittels rhythmischer Begleitungsmöglichkeiten aufgelockert werden kann – gut für Popmusik.

Die Klavierlehrkräfte der Orchesterschule lauten: Martin Dalheimer, Ludmilla Götzfried, Ingrid Heubusch (auch Keyboard!) und Heejung Kim.

Das Akkordeon

Das Akkordeon findet in vielen Bereichen Anschluss, von klassisch bis folkloristisch, als Schifferklavier oder Ziach. Das Akkordeonspiel ist ein Spiel mit Tasten und Knöpfen, ein ideales Instrument für Klänge aus aller Welt.

Akkordeondozentin ist Ingrid Heubusch.

Die Korrepetition

Die Korrepetition ist das Einstudieren von Stücken mit Klavierbegleitung. Es ist ein kostenloses Zusatzangebot für alle Schüler, die beim Erlernen ihres Instruments oder beim Singen Klavierbegleitung benötigen. Zur Konzert- und Wettbewerbsvorbereitung, oder auch einfach so. Diese Art des Musizierens ist auch für Pianisten ein interessantes Fächerangebot.

Korrepetitorin der Orchesterschule Roth ist Heejung Kim.

Der Gesang

Der Gesang ist die älteste musikalische Ausdrucksform. Unterrichtet wird ohne Alters- oder stilistische Einschränkungen, die stimmliche Ausbildung von einer Gesangslehrerin und funktionalen Stimmpädagogin (Lichtenberger Modell).

Gesangslehrerin ist Angela Rudolf.